Yearly Archives: 2008

Web 2.0 und ECM – was bringt der Social Graph im Unternehmen?

Ein wesentliches Merkmal des Web 2.0 ist ja die soziale Vernetzung mit Kontakten – und dann wiederum mit den Kontakten meiner Kontakte – und dem Mehrwert an Information und Interaktionsmöglichkeiten, die ich über dieses Netzwerk erlange. Was bringt mir aber diese Vernetzung und das sogenannte „ambient knowledge“ über mein Netzwerk im Unternehmenskontext – dazu habe […]

Read More

Querverlinkung: Interview mit Jürg Stuker zum Thema „Intranet Governance“

In Vorbereitung zu einer Veranstaltung in der Schweiz habe ich heute ein Skype-Interview mit Jürg Stuker, CEO der namics AG, gemacht. Thema des Interviews war das Intranet bei der Axpo Gruppe. Wesentliches Merkmal an diesem Projekt war die dezentrale Organisationsstruktur des Unternehmens und die Anforderung beim Intranet Management – einerseits zentral eine Kontrolle und Ordnung […]

Read More

Informationsmanagement 2.0 – Alter Wein in neuen Schläuchen?

Im September habe ich einen Beitrag zum Wandel des Informationsmanagement für den prokom Report 03/08 geschrieben. Da der Artikel nun erschienen ist, habe ich ihn auch in meinem Research-Blog veröffentlicht. An dieser Stelle will ich nur auf folgende Punkte eingehen: Wie auch im Interview mit Dieter Rappold von heute morgen angeklungen – gibt es nicht […]

Read More

Lee Bryant im Profil im Dok.magazin und auf Enterprise2Open.com

Anknüpfend zu meinem letzten Blog-Eintrag folgender Satz von Lee Bryant aus einem aktuellen Interview im DOKmagazin: Ein Dokument ist eher ein Ergebnis, der Output eines Prozesses, als ein Input. Lee Bryant sieht damit das „Pre-Document Knowledge Sharing“ als wesentliche Herausforderung für das Informationsmanagement. Dabei geht es ihm um die vielen Gespräche bzw. Informationsaustausche, Meeting Notes […]

Read More