#cebiteda16 Interview: nachgefragt bei Imke Keicher Keynote zu #leadership #transformation #fun

Keynote Imke Keicher„Leadership“ – eines der angesagten und wichtigen Themen des bevorstehenden digitalen Zeitalters. Zumal: einige empfinden ja, wir sind bereits mitten drin in diesem Zeitalter, andere wiegen sich in der Gewissheit, das dauert noch. Grund genug, bei Imke Keicher, Zukunftsforscherin, Managementberaterin, Autorin und Gründerin von TRANSFORMATION PLUS,  anzuklopfen und schon heute einige Thesen zu ihrer Keynote #futureleader – wie „digital“ die Führungskultur transformiert zu erfragen, und wie immer beginnen wir mit drei charakteristischen Hashtags:

#leadership #transformation #fun

Sie unterscheiden zwischen Transformation und Change. Was trifft auf Leadership zu?

Das Führungsmodell des industriellen Zeitalters braucht eine neue Software. Es geht nicht nur um Korrekturen oder Optimierung des Bestehenden, sondern  um eine neue Sicht auf Führen, die mit den Anforderungen und Möglichkeiten des digitalen Zeitalters Schritt hält. Deshalb ganz klar „Transformation“.

In einem Interview sagt Reinhard Sprenger: „… viele Manager brauchen die Schwäche der Mitarbeiter, um eine Existenzberechtigung zu haben.“ Worin sehen Sie im digital age die Existenzberechtigung der Führungskräfte?

Systeme brauchen Führung. Führung durch gemeinsame Werte, bewegende Zielbilder, aber auch Regeln und Entscheidungen. Es gibt also immer eine Existenzberechtigung für die „Kraft des Führens“, aber die entsteht nicht automatisch durch die Ernennung zur Führungskraft. Leadership ist keine Rolle, Leadership ist eine Haltung.

Welche „klaren Worte und freche Ideen“ (Zitat aus Ihrer Webpräsenz) geben Sie „altgedienten“ und welche künftigen Führungskräften mit auf den Weg?

Imke Keicher

Für alle, die führen, gilt: Entwickeln Sie die Fähigkeit zur Selbstführung und Selbstreflexion, bevor Sie anderen Führung anbieten. Beantworten Sie sich selbst doch mal die Schlüsselfrage: Warum würden Sie sich folgen? 

Ein herzliches Danke, Frau Keicher, und die Spannung auf Ihre Keynote #futureleader – wie „digital“ die Führungskultur transformiert steigt: 16.03.2016 in Halle 4 um 10:40 Uhr. Wir freuen uns drauf.

The following two tabs change content below.
Ellen Trude
Ellen Trude, nach 28 Jahren Tätigkeit in Aus- und betrieblicher Weiterbildung der Bayer AG mit stets neuen und meist innovativen Projekten und Aufgaben nunmehr in einer gesunden Mischung aus Vorruhestand und Aktivitäten rund um Workplace (Arbeiten 4.0 / Digitalisierung) und Lernen (Lernen 4.0 / Social Learning) unterwegs - meist digital.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.